Vereinsgeschichte des Radfahrvereins Solidarität Melkendorf e.V.

 

Begonnen hat alles im Jahre 1925 auf Initiative des damaligen Bezirksleiters Fleischmann aus Gundelsheim. Johann Schmitt wurde damals zum ersten Vorstand gewählt.

 

Der Verein wuchs schnell, besonders die Jugend strömte herbei, denn es wurden große Radausflüge in die nähere und weitere Umgebung unternommen.

 

Trotz der großen Arbeitslosigkeit 1929 hielten die Mitglieder zu ihrem Verein und versuchten gemeinsam die schlechten Zeiten zu überwinden.

 

1933 wurde dann alles zunichte gemacht. Das Geld des Vereins 33,50 Rentenmark wurde beschlagnahmt, die Standarte, die bereits ein Jahr nach der Vereinsgründung enthüllt wurde, sollte verbrannt werden.

 

Dem damaligen Bürgermeister Ramer und dem ersten Vorstand des Vereins gelang es, die Standarte im alten Schulhaus zu verstecken und dadurch zu retten.

Ab Oktober 1949 verstand es Josef Schmitt, den Verein wieder mit Leben zu erfüllen. Bei der Wiedergründung konnten 19 Mitglieder gewonnen werden.

Zum heutigen Tag zählt der Verein 112 Mitglieder.

 

Als Startkapital wurden damals 1,02 Mark gesammelt. Der damalige Jugendleiter Baptist Götz erwarb sich große Verdienste um den Verein.

 

Durch Radtouren nach Nürnberg, Höchstadt und in die Fränkische Schweiz, wobei gezeltet wurde, erreichte er, dass immer mehr Jugendliche zum Verein kamen.

 

Den ersten Pokal errang der Verein 1950 beim Stiftungsfest in Pödeldorf, als er sich den Meistpreis holte.

 

In den folgenden Jahren wurden bei vielen Feiern, Theaterstücke unter Leitung von Hauptlehrer Merkel aufgeführt. Dadurch konnte der Verein auf eine solide finanzielle Grundlage gestellt werden.

Nun war es auch möglich die Idee des Kunstradfahrens zu verwirklichen.

1951 wurden zwei Saalmaschinen angeschafft. Unter der Leitung des Sportwarts Fritz Hahn gelang es in kurzer Zeit, eine Gruppe von Kunstradfahrern auszubilden, die bereits 1952 bei der Bezirksmeisterschaft in Memmelsdorf startete.

Gegenwärtig wird leider kein Kunstradsport ausgeübt. Dafür gibt es im Verein andere Aktivitäten, wie Mehrtagesradtouren, Skifreizeit, Bus-Tagesfahrt besonders für die Jugend unsere Wasserfreizeit, Zeltlager, Besuch Palm Beach sowie unser Spiel ohne Grenzen.

 

 

Copyright © All Rights Reserved